Summerjazz
Hilden Instrumental-Jazzworkshop Inhalt
Mehr Hildener Jazz-Workshops:
Guitar Meeting Vocal Jazz Crossover Bandmeeting

Termin 2019:

29.7. bis 03.08.

ACHTUNG!
Anmeldeschluss verlängert –
Es sind noch Plätze frei!

Inhalt

Der Grundgedanke für diesen Workshop ist es, ein lebendiges Musikerlebnis zu schaffen, bei dem erfahrene Profimusiker und Hochschullehrer als Dozenten ihr Können und ihr Wissen weitergeben; bei dem Profimusiker ihr Wissen vertiefen können, wo Amateure angeleitet werden, ihre Fähigkeiten zu perfektionieren und wo Anfängern der Einstieg in die faszinierende Welt des Jazz ermöglicht wird. Die bisher jüngsten Teilnehmer des Summerjazz sind 12 Jahre alt, der älteste ist 82 – jazzbegeisterte Amateure, Halb- und Voll-Profis, die vor allem eines tun: Jazz lernen, hören, verstehen und SPIELEN.

 

 

Kursinhalt und Neuerungen!

Das gemeinsame Musizieren in unterschiedlichen Ensembles steht im Mittelpunkt des Workshops. Wir garantieren beim Summerjazz, dass jeder Teilnehmer in funktionierenden Ensembles arbeiten kann. Jede Band ist mit Schlagzeug, Bass, mindestens einem Harmonieinstrument (Piano, Gitarre, Vibraphon...) und ausreichend anderen Solisten besetzt.

 

Der Kurs beginnt mit Instrumentalunterricht. Danach werden die Teilnehmer entsprechend ihrer Fähigkeiten am Instrument und musikalischen Vorkenntnisse in Bands eingeteilt, die im Laufe des Workshops nachmittags unter der Anleitung unserer Dozenten proben.

NEU:

Inhaltlich haben wir den Kurs für das Jahr 2019 intensiviert und ein bewährtes Feature unseres Crossover-Workshops eingebaut: neben dem Instrumentalunterricht wird es für jeden Teilnehmer am Nachmittag Bands geben, in denen der jeweilige Dozent, statt „nur“ zu unterrichten, auch aktiv mitspielt!

 

Bei der Arbeit in den Ensembles wird besonderer Wert darauf gelegt, dass die unterschiedlichen Teilnehmer (jüngere und ältere, wenig Fortgeschrittene und angehende Profis, „Wiederholungstäter“ und „Neuzugänge“) so in Bands zusammengefasst werden, dass sich einerseits bunte Mischungen ergeben, aber auch spielbereite Bands entstehen, in denen jeder von jedem lernen kann. Die Inhalte der Bands, respektive die Stücke, an denen gearbeitet wird, werden individuell innerhalb der Bands abgestimmt. Das in den Bands erarbeitete Material kann bei den allabendlichen Sessions und beim Teilnehmerabschlusskonzert im Hildener Jazzclub Blue Note aufgeführt werden.

 

Bei Bedarf wird zusätzlich ein Einsteiger-Workshop angeboten, in dem „Jazzneulinge“ zu einem Ensemble zusammengefasst und per „learning by doing“ mit dem für das Jazzspielen notwendigen Basiswissen vertraut gemacht werden.

 

Die Kursteilnehmer werden vormittags in Einzel- und Gruppenunterricht betreut und haben auch Zeit zum Üben und Vertiefen der Kursinhalte.

Das Kursprogramm wird abends ergänzt durch musiktheoretische Vorlesungen (z. B. Akkordstufensystem, Akkordbezifferung, Gehörbildung, Komposition etc.) und Jam Sessions in der Blue Note Bar.

Im Rahmen des Kurses finden folgende Konzerte statt:

  • Das Dozentenkonzert
  • Am Freitagabend das Teilnehmerabschlusskonzert in der Blue Note Bar
  • Jeden Abend öffentliche Jamsession im Blue Note

 

 

Axel Fischbacher

 

Zielgruppe Dozenten Fotos

Impressum | Datenschutz

Kontakt/Preise/Anmeldung Locations Feedback